Archiv
21.08.2016

Am nächsten Samstag, dem 27. August, geht es mit der CDU Soltau auf Fahrradtour.

Hierzu lädt der Stadtverband alle Soltauerinnen und Soltauer und natürlich auch alle Gäste herzlich ein. Start ist um 14.00 Uhr an der Bornemannstraße.

Vom Parkplatz beim Cafe Chocolat geht es vorbei an der Reha-Klinik über Oeningen zum Pylon am Industriegebiet Soltau Ost. Nach einem Blick über die Entwicklung der Bautätigkeiten geht die Fahrt weiter über Deimern und Friedrichseck zum Gefangenenfriedhof. Von hier zur Wolterdinger Kirche sowie zum Ahlftener Flatt und vorbei am Neubaugebiet an der Harburger Straße zurück zur Bornemannstraße. Die Rückkehr ist gegen17.00 Uhr vorgesehen.

 

Die Tour ist auch für nicht so geübte Radfahrer geeignet, Verpflegungspausen sind vorgesehen.

weiter

19.08.2016
Am kommenden Samstag, 20.08., ab 09.00 Uhr, sind Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 11. September wieder an einem Stand auf dem Wochenmarkt für Sie da.

Kommen Sie vorbei, sprechen Sie uns an, wir sind offen für Ihre Fragen und Anregungen.

...und lassen Sie sich überraschen...

WIR.SOLTAU.CDU.



weiter

19.08.2016
Artikelbild

Am 11. September wird der Soltauer Stadtrat neu gewählt.

Sie entscheiden, wer die Politik vor Ort, vor Ihrer Haustür macht.

Soltau hat sich in den letzten Jahren überdurchschnittlich positiv entwickelt – wirtschaftlich, sozial und kulturell. Wir werden diesen ganzheitlichen Kurs konstruktiv fortsetzen.

 

Unsere Schwerpunkte und Ziele für Soltaus weitere Entwicklung:

Lesen sie weiter...

weiter

01.08.2016
Wo drückt der Schuh...?
Unter dem Motto "Wo drückt der Schuh...?"
werden ab dem 04.08. bis zum 08.09. an jedem Donnerstag, immer zwischen 15:30 und 17:30 Uhr, Stadtratskandidatinnen und -kandidaten der CDU im Wahlkreisbüro für Sie ansprechbar sein.
Kommen Sie vorbei und sagen SIe uns wo Ihnen "der Schuh drückt...".

weiter

31.07.2016
Artikelbild

Liebe Soltauerinnen, liebe Soltauer,

der Gemeindewahlausschuss hat alle Bewerberinnen und Bewerbern für die Kommunalwahl am 11. September 2016 bestätigt.

Die CDU wird mit 23 Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl antreten.

Frauen und Männer aus verschiedenen Berufsbereichen, „Junge“ und „Alte“ aus dem Stadtbereich und aus den Ortschaften.

Das Ziel der CDU steht fest:
Wir wollen wieder stärkste Fraktion im Stadtrat werden und aufgrund der Mehrheiten in den Dörfern das Vorschlagsrecht für die Ortsvorsteherin bzw. den Ortsvorsteher erhalten.

weiter

18.07.2016

Elke Cordes als Vorsitzende und Hermann-Billung Meyer als stellvertretender Vorsitzender sind von der Mitgliederversammlung am 18. Juli 2016 mit überwältigender Mehrheit gewählt worden.

Die Wahlen waren erforderlich geworden, da Mathias Ernst auf Grund der Auseinandersetzung zwischen Bürgermeister und der Stiftung Spiel, für die er als ehrenamtlicher Direktor tätig ist, auf den Vorsitz verzichtet hat. Er befürchtet, dass dieser völlig überflüssige Streit die Wahlen und die erfolgreiche Arbeit von Partei und Fraktion überschatten würden.

Nach 14 Jahren als stellvertretende Vorsitzende hat Elke Cordes jetzt den Vorsitz übernommen und freut sich auf die neue Herausforderung.

"Die CDU Soltau steht für Geschlossenheit, Fairness und Sachlichkeit und wir werden alles dafür tun, unser Ziel zu erreichen, wieder stärkste Fraktion im Stadtrat zu werden", so die neue Vorsitzende in der Mitgliederversammlung


 

weiter

01.07.2016

Bei der Mitgliederversammlung am letzten Montag teilte Mathias Ernst den anwesenden Parteimitgliedern seinen vorläufigen Rückzug aus der Stadtpolitik mit.

Ausschlaggebend für diesen Schritt seien die Auseinandersetzungen zwischen Bürgermeister Helge Röbbert und der Stiftung Spiel, für die Mathias Ernst als ehrenamtlicher Direktor tätig ist. „Ein künstlich geschaffenes Problemthema, ein überflüssiger Streit, das soll nicht die Wahlen und die erfolgreiche Arbeit von Partei und Fraktion überschatten."

2006 war Mathias Ernst in die Kommunalpolitik gegangen, nachdem 2005 der Vertrag zwischen Stadt und Stiftung Spiel geschlossen worden war. Er sei davon ausgegangen, dass damit für 20 Jahre Planungssicherheit und klare Verhältnisse für beide Seiten gegeben seien - ohne politische Diskussionen. Wie die Auseinandersetzungen der vergangenen Monate zwischen Bürgermeister und Stiftung Spiel zeigten, habe er sich leider getäuscht.

„Jetzt geht es darum, die CDU nicht unnötig zu belasten“, so Mathias Ernst, deshalb habe er sich zu diesem Schritt entschlossen. Er hoffe, dass bürgerschaftliches Engagement zukünftig mit mehr Respekt behandelt wird. "Es muss einem nicht alles persönlich gefallen, was andere machen, aber man sollte in der Lage sein, die Leistungen anderer zu respektieren." Ich-Bezogenheit und Negativismus ohne konstruktive Alternativen brächten ein Gemeinwesen nicht voran.

weiter

01.07.2016
Mit zwei Frauen an der Spitze der beiden Wahlbereiche geht die CDU Soltau in den Kommunalwahlkampf 2016. Elke Cordes steht auf Platz 1 im Wahlbereich 1 (West), Heidi Schörken im Wahlbereich 2 (Ost).

Auf beiden Listen bewerben sich insgesamt 24 Personen für den Stadtrat.

 „Unser Ziel ist klar“, sagte der Stadtverbandsvorsitzende Mathias Ernst, bei der Mitgliederversammlung am 27.06. im Hotel Meyn, „wir sind zurzeit stärkste Fraktion im Rat und dass wollen wir auch wieder werden.“

 

weiter

01.07.2016

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU wurden Johann-Heinrich Michaelis, Roswitha Wiechern und Siegfried Ernst bei der Mitgliederversammlung am 27. Juni 2016 geehrt.

weiter

12.06.2016
Aussagen der dps reiner Populismus

Nachdem die dps mehrfach in örtlichen Zeitungsartikeln versucht hat, die Mehrheit des Rates zu diskriminieren und durch unwahre Behauptungen und Verdrehung der Tatsachen unseriöse und sogar kriminelle Handlungen unterstellt hat, können wir nicht länger schweigen. Unter Ausnutzung von Unkenntnis des Vertrages zwischen Stadt Soltau und Stiftung Spiel in der Bürgerschaft und daraus resultierendem Unmutes der Bevölkerung erklärt die dps nun plötzlich, dass der zur Abstimmung stehende Beschlussvorschlag, der die Spannungen zwischen Bürgermeister und Stiftung Spiel zumindest entschärfen soll, rechtswidrig sei, obwohl sie diesem vor zwei Wochen in einer der letzten Sitzungen zugestimmt hat- dies müssen die Bürgerinnen und Bürger wissen. Wenn man sich hier als Retter der Stadt und einzig aufrichtige Fraktion des Rates darstellen will, dann passt das wohl nicht. Hier wird wieder versucht, die Bevölkerung aus Gründen einer Wahlkampfstrategie und von Populismus nicht zum ersten Mal mit unsauberen Methoden zu beeinflussen.

Das hatten wir alles schon einmal, man denke an die öffentlichen Toiletten, die die dps im letzten Wahlkampf anführte und die angeblich von der Stadt mit Haushaltsmitteln in Höhe von 100.000,00 € angeschafft worden waren, was schlichtweg gelogen war.

weiter

Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands